02.04.02 10:50 Uhr
 40
 

Onlinebroker stecken in schwerer Krise

In den vergangenen Tagen haben die drei Schwergewichte im Bereich Online - Brokerage Consors, DAB und Comdirect ihre Geschäftszahlen für das Jahr 2001 vorgelegt.

Alle drei schrieben erhebliche Verluste, was vor allem auf Umstrukturierungsmaßnahmen im vergangenen Jahr verursacht wurde.

Da mit einer Erholung frühestens im 4. Quartal 2002 gerechnet wird, halten einige Analysten sogar die Rückintegration der Onlinebroker in die Mutterbank für möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kaibg
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, Krise
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?