02.04.02 10:50 Uhr
 40
 

Onlinebroker stecken in schwerer Krise

In den vergangenen Tagen haben die drei Schwergewichte im Bereich Online - Brokerage Consors, DAB und Comdirect ihre Geschäftszahlen für das Jahr 2001 vorgelegt.

Alle drei schrieben erhebliche Verluste, was vor allem auf Umstrukturierungsmaßnahmen im vergangenen Jahr verursacht wurde.

Da mit einer Erholung frühestens im 4. Quartal 2002 gerechnet wird, halten einige Analysten sogar die Rückintegration der Onlinebroker in die Mutterbank für möglich.


WebReporter: kaibg
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Online, Krise
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Schluchtenschwulis für Rundfunksteuer
Syrien: Lage verschärft sich drastisch, Türkei bombardiert syrische Truppen
Olympia: Deutsche Eishockeymannschaft erreicht das Viertelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?