02.04.02 07:44 Uhr
 89
 

F1: Coulthard war nach dem Rennen sehr erschöpft

Für David Coulthard war es sehr wichtig wieder einmal auf dem Podium zu stehen. Vor diesem Sonntag stand er dort das letzte mal im Oktober 2001, sein letzter Sieg war im Mai 2001.

Besonders schwierig war es für David an den beiden Renault vorbei zu kommen. J. Button konnte er überholen, weil dieser einen Fehler begang. Trulli konnte er erst überholen, als dieser in der Box war.

Auch körperlich hätte ihn das Rennen angestrengt.
Als David auf dem Podium stand und die Nationalhymnen erklang, hätte er gerne einen Stuhl gehabt. Diese könne daher kommen, da er die ersten beiden Rennen nicht komplett gefahren ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Rennen
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mario Basler sauer: Kein Bundesligaklub "traue sich" ihn zu verpflichten
Fußball: Dresden-Fans drohen Jan Böhmermann - "Dummes Wessimaul halten"
Fußball: Indonesischer Torwart nach Zusammenstoß auf Platz verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Republikaner John McCain wirft US-Regierung "halbgaren Nationalismus" vor
Nordkorea droht: "Atomkrieg könnte jeden Moment ausbrechen"
Malta: Bloggerin nach Enthüllungstory durch Autobombe getötet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?