02.04.02 07:43 Uhr
 1.087
 

F1: M. Schumacher versteht nicht warum Montoya verärgert ist

Wieder einmal kam es zu einem Unfall zwischen M. Schumacher und J. P. Montoya. Beim letzten mal war es Schumacher der eine neue Nase für sein Auto brauchte, dieses mal Montoya.

Nach dem Rennen behauptete Montoya, es sei nur zu dem Unfall gekommen, weil Schumacher nicht fair gefahren sei.
Diese Aussage versteht Schumacher aber nicht und ist mit dieser auch nicht einverstanden.


Schumacher behauptet Montoya genug Platz gelassen zu haben und von dem Unfall hätte er nichts gemerkt.
Auch der Teamchef von Montoya, Gerhard Berger, sieht nichts unfaires im Verhalten von Schumacher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Michael Schumacher
Quelle: www.f1welt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Michael Schumacher" schreibt jetzt auf Facebook
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto
Anwalt von Michael Schumacher dementiert, dass dieser wieder gehen könne



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Michael Schumacher" schreibt jetzt auf Facebook
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto
Anwalt von Michael Schumacher dementiert, dass dieser wieder gehen könne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?