02.04.02 00:25 Uhr
 584
 

Bonn: 350 Polizei-Autos kaputt - Diesel statt Benzin getankt

In Bonn sind 350 Polizei-Autos mit dem falschen Sprit betankt worden. Im Präsidium war der falsche Treibstoff in der Zapfsäule. Es entstand ein Schaden von über 100.000 Euro.

Und das, wo die Bonner Polizei sowieso schon ständig über viel zu wenig finanzielle Mittel klagt. Wo der Fehler aufgetreten ist, wird derzeit geprüft, sagte Polizeisprecher Robert Scholten.

Mineralölkonzern DEA ist sich sicher: Der gelieferte Sprit war der, der auch bestellt wurde, d. h. der Fehler muss bei der Polizei liegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Newsfinder Jack
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Bonn, Benzin, Diesel
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Hysterische Air-Asia-Besatzung löst Todesangst bei Passagieren aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Iserlohn: AfD-Fraktion löst sich auf und wechselt zur "Blauen Fraktion"
Schweden: Polizeiwache vermutlich von Bande in Luft gesprengt
Bosnien und Herzegowina: Auch bosnische Serben streben Unabhängigkeit an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?