02.04.02 00:25 Uhr
 584
 

Bonn: 350 Polizei-Autos kaputt - Diesel statt Benzin getankt

In Bonn sind 350 Polizei-Autos mit dem falschen Sprit betankt worden. Im Präsidium war der falsche Treibstoff in der Zapfsäule. Es entstand ein Schaden von über 100.000 Euro.

Und das, wo die Bonner Polizei sowieso schon ständig über viel zu wenig finanzielle Mittel klagt. Wo der Fehler aufgetreten ist, wird derzeit geprüft, sagte Polizeisprecher Robert Scholten.

Mineralölkonzern DEA ist sich sicher: Der gelieferte Sprit war der, der auch bestellt wurde, d. h. der Fehler muss bei der Polizei liegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Newsfinder Jack
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Bonn, Benzin, Diesel
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Eiscafé-Kellner tritt Maus vor Augen der Gäste "zu Brei"
Lüneburg: Uhu verfängt sich in Fußballtor und muss von Polizei befreit werden
Frau muss in USA Swimmingpool verlassen: "Könnte kleine Teenie-Jungs erregen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?