01.04.02 23:55 Uhr
 116
 

Mit einem Eispickel wurde dem Pony der Schädel eingeschlagen

Im Brandenburgischem 'Ludwigsburg' haben ein oder mehrere Täter einem Pony den Schädel vermutlich mit einem Eispickel eingeschlagen. Der oder die Täter lockten das 15 Jahre alte zutrauliche Tier zu sich und und erschlugen es.

Die 17-jährige Besitzerin fand ihr Pony wenig später leblos auf der Koppel. Die Polizei tappt bei der Suche nach den Täten aber noch im Dunkeln. In der Vergangenheit wurden in der Gegend schon mehrere Pferde ermordet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Billybaer01
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schädel
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen
Stewardess springt für erkrankten Co-Piloten ein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?