01.04.02 23:48 Uhr
 58
 

Rumsfeld beschuldigt einige Länder Selbstmordattentäter zu finanzieren

US Verteidigungsminister Rumsfeld hat sowohl den Iran, Irak als auch Syrien unterstellt, sie würden Selbstmordanschläge finanzieren. Damit machen sie sich mit verantwortlich für den Tod von Zivilpersonen.

Dem Irak warf Rumsfeld vor, sich aktiv an der Ermordung von unbeteiligten Bürgern zu beteiligen. Der Iran sei in die Waffenlieferungen mit dem Schiff 'Karine A' verwickelt. Mit dem Schiff wurden Waffen in das Autonomiegebiet gebracht.

Bush verlangte heute Abend von Arafat dafür Sorge zu tragen, dass die Selbstmordanschläge ein Ende haben. Einen Bericht wonach Bush Israel den Einmarsch in Ramallah genehmigt haben soll, wurde vom Sprecher zurück gewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Land, Selbstmord
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
USA: 28-jähriges Ex-Model neue Kommunikationschefin im Weißen Haus
Trumps Chefstratege nennt weiße Nationalisten "Loser" und "Ansammlung von Clowns"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?