01.04.02 23:02 Uhr
 217
 

Scharping spricht sich gegen eine Berufsarmee aus

Wehrpflicht sei laut Scharping die 'klügere Lösung'. In allen Ländern, in denen die Wehrpflicht abgeschafft wurde, kämpft man nun mit Überalterung, Personalkosten und zu wenigen Rekruten.

Desweiteren verankere man mit der Wehrpflicht die Gesellschaft in der Sicherheitspolitik und außerdem muß unsere Streitkraft regenerationsfähig sein, so Scharping.

Bis zum 10. April will das Verfassungsgericht seine Entscheidung verkünden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aninaj
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Beruf
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Holocaust-Diskussion: Geschichtslehrer widersprechen Björn Höcke
Barack Obamas letzter Anruf als Regierungschef galt Angela Merkel
SPD-Chef Sigmar Gabriel: AfD ist Fall für den Verfassungsschutz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB-Star Pierre-Emerick Aubameyang würde "nie zu Bayern" wechseln
"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster
"Twin-Peaks"-Star: Schauspieler Miguel Ferrer erliegt Krebsleiden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?