01.04.02 22:58 Uhr
 8
 

Vienna HotVolleys gewinnen erstes Finalspiel gegen VT Tirol

Im ersten Finalspiel der diesjährigen Volleyball Meisterschaft konnten die Vienna HotVolleys ihre Titelambitionen deutlich unterstreichen. Sie gewann klar in 3 Sätzen und ließen den Tirolern Gästen kaum eine Chance.

Nur im ersten Satz konnte der VT Tirol phasenweise glänzen. Das Spiel blieb allerdings nur kurzzeitig spannend. In den folgenden Sätzen wurde es ein klare Sache für die Titelverteidiger aus Wien.

Bei den Tirolern fehlte zwar Kapitän Igor Simuncic, doch auch mit ihm hätten die Innsbrucker wohl kaum eine Chance gehabt. In der Best-Of-Seven Serie liegt der Wiener Traditionsverein nun mit eins zu null voran.


WebReporter: CaptainCider
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tirol
Quelle: sport.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Borussia Dortmund: BVB ohne Aubameyang nach Berlin
BR Volleys Vs. Spacer´s Toulouse: Spektakuläre Ballwechsel
FC Bundestag lässt rechten AfD-Abgeordneten nicht mitspielen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?