01.04.02 22:20 Uhr
 44
 

Gibt es bald strengere Regeln gegen die Handy-Strahlung?

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) möchte, dass es künftig strengere Regeln für Handystrahlen gibt. Die Umwelt- und Gesundheitsrisiken dürften jetzt nicht mehr 'ignoriert' werden.

Dies gaben der Wirtschaftsminister Werner Müller (parteilos), Umweltminister Jürgen Trittin (Grüne) und die Länderumweltminister in einem Brief bekannt. Die Hauptgründe sind, dass es langzeitliche Gesundheitschäden durch die Sendemästen gibt.


Anwohner klagen schon wegen Schlaflosigkeit, Nervosität und Kopfschmerzen. Auch noch nicht erforscht ist, wie die Strahlen auf Herzschrittmacher, Insulinpumpen und Hör-Implantate wirken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bochum-Fan
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Regel, Strahlung, Strahl
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an
Apple erhöht die Preise für Apps



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Knapp 4.000 weitere Staatsbedienstete entlassen
Frankfurt am Main: Keime auf Intensivstation - Zwei Patienten tot
Informationsfreiheit in Schleswig-Holstein: Wahlprogramme geben sich lau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?