01.04.02 19:27 Uhr
 25
 

Hewlett-Packard nominiert Walter Hewlett nicht als Board-Mitglied

Der Computerhersteller Hewlett-Packard teilte am Montag mit, dass der Sohn des Firmengründers, Walter Hewlett, nicht mehr als Aufsichtsratmitglied nominiert werden wird.

Als Begründung nannte das Unternehmen die Versuche von Hewlett, die angedachte Fusion mit Compaq zu verhindern. Ein normaler Arbeitsbetrieb sei deswegen nicht garantiert.

Die Aktie von HP verliert 0,7 Prozent auf 17,80 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitglied, Hewlett-Packard, Board
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?