01.04.02 19:27 Uhr
 25
 

Hewlett-Packard nominiert Walter Hewlett nicht als Board-Mitglied

Der Computerhersteller Hewlett-Packard teilte am Montag mit, dass der Sohn des Firmengründers, Walter Hewlett, nicht mehr als Aufsichtsratmitglied nominiert werden wird.

Als Begründung nannte das Unternehmen die Versuche von Hewlett, die angedachte Fusion mit Compaq zu verhindern. Ein normaler Arbeitsbetrieb sei deswegen nicht garantiert.

Die Aktie von HP verliert 0,7 Prozent auf 17,80 Dollar.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Mitglied, Hewlett-Packard, Board
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?