01.04.02 17:19 Uhr
 120
 

Hund nach fünf Jahren wieder aufgetaucht

In Australien ist jetzt ein Hund fünf Jahre nach seinem Verschwinden wieder aufgetaucht. Er wurde an einer Landstraße aufgefunden. Durch einen implantierten Chip war es möglich den Hund seinen Besitzern zuzuordnen.

Diese glaubten erst an einen Scherz als ihnen mitgeteilt wurde, dass ihr Hund gefunden sei. Mittlerweile hatten sie zwei Hunde und keiner der beiden war verschwunden.

Als ihnen klar wurde, dass es um ihren Hund ging, der vor fünf Jahren verschwand, war die Freude riesig. Der Hund war in einem jämmerlichen Zustand als er gefunden wurde. Nach einer Behandlung konnte er jedoch zu seiner Familie zurückkehren.


WebReporter: itbabe
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hund
Quelle: www.thesundaymail.news.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Nur fünf Urlaubsländer halten Deutsche für sicher
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gratispornos durch Ende der Netzneutralität wahrscheinlich vor dem Aus
Angela Merkel will sich "mit aller Kraft" für Berliner Terroropfer einsetzen
Fußball: BVBs neuer Trainer träumt nach zwei Siegen bereits von Pokaltitel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?