01.04.02 16:47 Uhr
 4.193
 

Formel1: Der Grund warum Ralf nicht an seinem Bruder vorbeigezogen ist

Der Große Preis von Brasilien ist vorbei, nun stellen sich die Experten die Frage, ob Ralf Schumacher nicht seinen Bruder überholen hätte können. Er hat ihn acht Runden lange gejagt und war immer nur ein paar Meter hinter seinem Bruder.

Ralf wurde aufgefordert den Drehzahl-Begrenzer zu lösen, um schneller zu werden. Ralf meint, dass sein Team ihn gepuscht hat. Er kam einfach nicht richtig ran, um seinen Bruder zu überholen.

Verantwortliche von BMW waren sauer auf Ralf. Er meinte dazu: 'Ich freue mich schon auf das nächste Duell mit meinem Bruder'. Seine sechs sicheren Punkte wollte er durch einen Fehler nicht riskieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 2PAC*Shakur
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel, Grund, Bruder
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB-Chef hat Bayern-Präsident "Uli Hoeneß nicht vermisst"
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet
Formel 1: Bernie Ecclestone wird in dieser Woche zurücktreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: BVB-Chef hat Bayern-Präsident "Uli Hoeneß nicht vermisst"
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch einer Publikumsliebling von Events betroffen
Avelina Boateng singt Titellied zur neuen Disney-Serie "Elena von Avalor"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?