01.04.02 15:40 Uhr
 1.112
 

Mit dem Aufzug in die Umlaufbahn?

Die Idee, Lasten mittels eines Seils, dass zwischen einer Weltraumstation und einen Punkt auf der Erde gespannt ist, zu befördern existiert schon länger. Sie geht zurück auf Athur C. Clarke, der sie in den 70ern in einem seiner Romane beschrieb.

Bisher scheiterte eine Umsetzung am Material. Die Belastungen der Flieh- und Schwerkraft des Seilgewichtes und der zu transportierenden Nutzlast wären ziemlich hoch. Ein Material, das diesen Kräften standhalten kann, war bisher nicht bekannt.

Auf einer Raumfahrttagung in Albuquerque (Neu-Mexiko) wurde bekannt gegeben, dass ein solcher Aufzug nun umsetzbar sei. Das Seil sollte aus Kohlenstoff-Nanoröhrchen bestehen. Ein Material, härter als Stahl.


WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Umlauf, Aufzug, Umlaufbahn
Quelle: www.astronomie.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sich als Batman verkleiden steigert die Produktivität
Forscher: Rothaarige Menschen haben genetische Superkräfte
Aktenfund: Adolf Hitler wollte nicht in spätere NSDAP eintreten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
Österreich: ÖVP und FPÖ kippen das absolute Rauchverbot
Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?