01.04.02 15:38 Uhr
 47
 

Paragleiterabsturz aus 200m Höhe überlebt - weitere Abstürze an Ostern

Gleich drei Paragleiterunfälle gab es am Ostersonntag in Österreich. Alle ereigneten sich in Tirol, alle Piloten überlebten verletzt.

Am weitesten stürzte ein 34-jähriger Kärntner ab. Er wurde in 200m Höhe von einer Windböe erfasst. Obwohl er auch den Notfallschirm nicht mehr öffnen konnte, überlebte er und war ansprechbar.

Ein weiterer Paragleiter stürzte aus 5 Meter Höhe durch einen Flugfehler ab, ein anderer streifte beim Landeanflug mehrere Bäume.


WebReporter: its me
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Höhe
Quelle: tirol.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex
Berliner Attentäter Anis Amri war wohl doch kein Einzeltäter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Akte Scientology - Die geheimen Dokumente der Bundesregierung
Samantha Fox beschuldigt verstorbenen David Cassady des sexuellen Übergriffs
17-jähriger Bollywood-Star in Flugzeug von Passagier hinter ihr sexuell bedrängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?