01.04.02 15:10 Uhr
 138
 

Der Vatikan führt Meldepflicht für sexuellen Missbrauch ein

In der Vergangenheit wurden Fälle von sexuellem Missbrauch kirchenintern behandelt und drangen nicht grundsätzlich an die Öffentlichkeit. Es besteht nun eine Meldepflicht nach Rom, die in Zukunft eine Übersicht der Gesamtzahlen ermöglicht.

Der Papst sprach seine Erschütterung über die jüngsten Fälle von sexuellem Missbrauch innerhalb der katholischen Kirche aus.

Aus Hamburg kommt der Ruf nach stärkeren Kontrollen und Prüfungen von dem Weihbischof Hans-Jochen Jaschke. Er möchte keine Nachsicht mit Päderasten sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ropin
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Missbrauch, Vatikan
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger
Massenprozess gegen mutmaßliche Putschisten in Türkei: Todesstrafe gefordert
München: Europaweit agierende Einbrecherbande gefasst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hormonfreies Verhütungsmittel für beide Geschlechter entwickelt
China hat angeblich ein Dutzend CIA-Informanten umgebracht
Jack White macht aus "White Stripes"-Song ein Kinderbuch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?