01.04.02 12:31 Uhr
 220
 

Walter von Lucadou: Psi-Phänomenen mit der Ratio auf der Spur

Walter von Lucadou beschäftigte sich schon in frühen Kindheitstagen mit parapsychologischen Phänomenen. Das führte dazu, dass er später ein eigenes Institut gründete, um betroffenen Menschen zu helfen.

Geistererscheinungen und andere Phänomene hätten einen psychologischen und individuellen Hintergrund, erklärt Lucadou, wobei er gleichzeitig bedacht ist, Scharlatane und ihre Tricks zu entlarven.

Meist findet er in der Physik die Ursachen der paranormalen Geschehnisse, an anderen Stellen bleiben vorerst Fragezeichen,wobei er auch da den Erklärungen auf der Spur ist. Insbesondere in der Chaosforschung sieht er Ansätze einer Ration.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: einz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Spur, Phänomen, Ratio
Quelle: www.die-zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?