01.04.02 07:41 Uhr
 121
 

F1: Das Rennen in Brasilien aus Sicht von McLaren Mercedes

Es war ein hartes Rennen für die beiden Piloten Daivd Coulthard und Kimi Räikkönen. Coulthard beendete das Rennen als dritter, Kimi Räikkönen schied wegen einen Defekt am Rad aus.

Schon beim Start lief es nicht so gut für beide Fahrer.
Beide wurden von den Renault Autos überholt und hingen dann über 40 Runden hinter diesen fest.

Laut Coulthard sei dieses der Grund gewesen warum man so viel Zeit auf die Führenden verloren hätte. Nach dem man die Renault, durch einen Boxenstopp überholt hatte, waren die Rundenzeiten sehr gut.


WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mercedes, Brasilien, Rennen, McLaren
Quelle: www.f1racing.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Wegen mangelnder Hygiene leben 100 Milben in Wimpern einer Frau
Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?