01.04.02 07:41 Uhr
 121
 

F1: Das Rennen in Brasilien aus Sicht von McLaren Mercedes

Es war ein hartes Rennen für die beiden Piloten Daivd Coulthard und Kimi Räikkönen. Coulthard beendete das Rennen als dritter, Kimi Räikkönen schied wegen einen Defekt am Rad aus.

Schon beim Start lief es nicht so gut für beide Fahrer.
Beide wurden von den Renault Autos überholt und hingen dann über 40 Runden hinter diesen fest.

Laut Coulthard sei dieses der Grund gewesen warum man so viel Zeit auf die Führenden verloren hätte. Nach dem man die Renault, durch einen Boxenstopp überholt hatte, waren die Rundenzeiten sehr gut.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinzm
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mercedes, Brasilien, Rennen, McLaren
Quelle: www.f1racing.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus
Im fünften Monat schwangere US-Läuferin legt 800-Meter-Lauf hin
Für Ex-Profi Marcel Wüst gibt es kein Radsport-Comeback: "Fußball tötet alles"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten
Acht arabische Prinzessinnen wegen moderner Sklaverei schuldig gesprochen
Oggersheim: Helmut Kohls Sarg wurde leer aus Haus gebracht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?