01.04.02 07:17 Uhr
 11
 

Totalausfall: Sauber-Petronas brachte kein Auto ins Ziel

Weder Sauber-Petronas-Fahrer Nick Heidfeld, noch Teamkollege und Lokalmatador Felipe Massa konnten beim Grand Prix von Brasilien in Sao Paulo ihren C21 über die Zielline fahren.

Für Nick Heidfeld endete das Rennen zehn Runden vor Schluss, als er auf einem guten sechsten Platz lag. Bremsprobleme zwangen 'Quick Nick' zur Aufgabe und brachten das Sauber-Team um mögliche WM-Punkte.

Felipe Massa schied bereits in der 41 Runde nach einer Berührung mit Minardi-Asiatech-Fahrer Mark Webber aus.
Mit diesem miserablen Rennergebnis verliert Sauber gegenüber Renault an Boden im Kampf um Platz vier in der Konstrukteursweltmeisterschaft.


WebReporter: Junginho
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Auto, Ziel
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsche Kombinierer gewinnen auch Team-Gold
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?