01.04.02 00:43 Uhr
 116
 

Samibias Kirche betet für Aids-Heilung - und verdammt Kondome

Sambias christliche Kirche betet für HIV- und Aids-Heilungen: Doch die Bittgebete zielen nicht nur auf Heilmittel, sondern auch auf eine andere Moral: Man betet auch dafür, dass Frauen sich nicht so aufreizend kleiden.

Pastor Alfred Nyirenda sieht sich freilich besonderen Problemen gegenüber: Er muss auch polygam orientierte Familien betreuen und rät ihren Mitglieder, einander treu zu sein, um die Ausbreitung der Krankheit zu vermeiden.

Der Pastor predigt, dass Sex nur für verheiratete Menschen zur Verfügung steht und verurteilt den Gebrauch von Kondomen bei Unverheirateten, weil sie angeblich „30 Prozent der AIDS-Infektionen verursachten“.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kirche, AIDS, Kondom, Heilung
Quelle: allafrica.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?