01.04.02 00:02 Uhr
 68
 

Biogas rechnet sich für die Landwirtschaft

Trotz relativ hoher Investitionen rechnet sich für Landwirte offenkundig die Biogas-Erzeugung, bei der aus Gülle und anderen Bio-Materialien Kraftstoff erzeugt wird, der hauptsächlich in Kraftwerken Verwendung finden soll.

Geplant wird dies in Niedersachsen mit den dortigen Maschinenringen, dem Landvolkverband und einem auf biologische Energien spezialisierten Unternehmen, der BioKraft.

Mehrere solcher Anlagen seien bereits in Planung, so der Leiter der Biogas-Gemeinschaftsobjekte, Marcus Biermann. Die Idee habe in Dänemark bereits seit zwölf Jahren großen Erfolg. In Niedersachsen werden bis zu 35 Biogasanlagen geplant.


WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Landwirt, Landwirtschaft
Quelle: www.weser-kurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt
Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann gründet "digitalen Vermögensverwalter"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?