01.04.02 00:00 Uhr
 115
 

Rosamunde Pilcher: Rückzug vom Rückzug

Die Schriftstellerin Rosamunde Pilcher schließt nun doch nicht mehr aus, dass sie die Welt weiterhin mit ihren Büchern beglückt. Vor einigen Wochen hatte die Autorin angekündigt, nie wieder schreiben zu wollen.

Eine Autobiographie wird man allerdings nie lesen können, da nach Aussage Pilchers ihre Familie in keinem guten Licht dastehen und dadurch verletzt werden könnte.

Pilcher ist überdies davon überzeugt, dass auch Männer gerne ihre Romane lesen, darunter vor allem diejenigen, die ein besonders inniges Verhältnis mit ihren Müttern hätten.


WebReporter: Gorgobert
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Rückzug
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?