31.03.02 22:54 Uhr
 24
 

Spanien: Ursache bei dem Zugunglück wahrscheinlich geklärt

Wie bereits SSN berichtetet worden ist, ereignete sich in Tarragona ( Spanien) ein Zugunglück. Menschliches Versagen wurde jetzt als mögliche Ursache genannt, bei dem Zugunglück sind nach neuestem Stand nur 2 Menschen getötet worden.

Technischen Defekt könne man ausschliessen, da keinerlei Hinweise darauf zu deuten sind. Da der Regionalexpress sich verspätet hatte, sollte er warten bis der 'Euromed' die Strecke verlassen habe. Der Euromed traf den Regionalzug seitlich.

Durch die Wucht seien die Waggons aus den Schienen gesprungen, und durchbrachen eine Mauer, die an einem Campingplatz lag. Dort wurde aber niemand verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sylviakassel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Ursache, Zugunglück
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Prozessauftakt im Fall Niklas: Hauptangeklagter streitet alles ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?