01.04.02 10:49 Uhr
 17
 

Chef eines Drogenlabors bekommt 6 Jahre Haft

Letztes Jahr wurde im Hoppegarten (Märkisch-Oderland) ein spektakulärer Fund gemacht. Dort war ein sogenanntes Drogenlabor entdeckt worden, das von einem 44-jährigen und weiteren 5 Komplizen geführt wurde.

Nun kam der Hauptangeklagte und die 5 Komplizen vor das Gericht in Frankfurt/Oder. Nachdem 75 000 Ecstasy-Tabletten und andere Betäubungsmittel gefunden wurden und über 75 000 Mark in bar, wurde der Hauptangeklagte zu 6 Jahren Haft verurteilt.

Die 5 Anderen bekamen bis zu 2 Jahren auf Bewährung.


WebReporter: mariechen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chef, Haft, Droge
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?