31.03.02 15:26 Uhr
 136
 

F1: Dennis und Williams sind traurig das "Queen Mum" tot ist

Ein großer Teil der Formel 1 trauert der am gestrigen Samstag verstorbenen 'Queen Mum' nach. Queen Mum wurde 101 Jahre alt. Prinz Charles brach genauso wie Prinz Andrew den Urlaub ab. Sie kamen zurück zum Buckingham Palast.

Auch Frank Williams, Teamchef von BMW-Williams trauerte um 'Queen Mum'. Er meinte: 'Großbritannien liebte 'Queen Mum'. Sie wird nun in aller Welt vermisst werden'.

Auch Ron Dennis, Teamchef von McLaren, war traurig. Er meinte: 'Die Nachricht macht jeden traurig. Wir senden unsere Wünsche von Brasilien nach Großbritannien.'


WebReporter: Bochum-Fan
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Williams, Queen
Quelle: www.f1total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim freut sich am meisten über ihre großen Brüste
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Kevin-Spacey-Skandal kostete Netflix Millionen Dollar



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?