31.03.02 15:26 Uhr
 136
 

F1: Dennis und Williams sind traurig das "Queen Mum" tot ist

Ein großer Teil der Formel 1 trauert der am gestrigen Samstag verstorbenen 'Queen Mum' nach. Queen Mum wurde 101 Jahre alt. Prinz Charles brach genauso wie Prinz Andrew den Urlaub ab. Sie kamen zurück zum Buckingham Palast.

Auch Frank Williams, Teamchef von BMW-Williams trauerte um 'Queen Mum'. Er meinte: 'Großbritannien liebte 'Queen Mum'. Sie wird nun in aller Welt vermisst werden'.

Auch Ron Dennis, Teamchef von McLaren, war traurig. Er meinte: 'Die Nachricht macht jeden traurig. Wir senden unsere Wünsche von Brasilien nach Großbritannien.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bochum-Fan
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Williams, Queen
Quelle: www.f1total.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tatjana Gsell: So sieht sie heute aus
"Aerosmith"-Sänger: "Donald Trump ist ein guter Freund von mir"
Pamela Andersons Äußeres irritiert in Cannes: Kaum wieder zu erkennen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?