31.03.02 13:28 Uhr
 61
 

Tampa: Mann rettet seinen Hund vor Alligator-Attacke

Tampa: Der Hund des Amerikaners Tony Demaso trank an einem großen Teich Wasser, als sein Herrchen ihn vor den Zähnen eines Alligators retten musste.

Demaso erinnert sich, dass Coconut jaulte und weit weg vom Ufer schwamm. Zuerst dachte er, der 3-jährige Labrador Retriever-Weimaraner Mischling sei im Schlamm steckengeblieben. Doch er irrte sich gewaltig. Ein hungriger Alligator jagte seinen Hund.

Demaso ergriff seinen 70 Pfund schweren Hund am Brustkasten und schleppte ihn ans Ufer - der Alligator war dem Mann dicht auf den Fersen. Der beharrliche Alligator verfolgte beide auch noch an Land und Demaso konnte ihn erst mit seinem Auto stoppen.


WebReporter: shortnewz!
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Hund, Attacke, Attac
Quelle: www.naplesnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
München: Versuchte Vergewaltigung im Ostbahnhof - Täter festgenommen
Baden-Württemberg: 43 Verletzte bei Schulbusunfall in Eberbach



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Kind sexuell missbraucht: Verstorbene "Cranberries"-Sängerin war depressiv
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt
Sexueller Missbrauch: Stars bereuen Zusammenarbeit mit Woody Allen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?