31.03.02 11:25 Uhr
 178
 

Wenn Mythologie, Religion und Kunst aufeinandertreffen: Metamorphosen

Nächsten Sonntag beginnt im Neuburger Biohistoricum eine Ausstellung, die ganz im Zeichen der (Ver)Wandlung oder auch Metamorphosen steht. 4 Monate dauert sie und wird begleitet von Vorträgen und Ausstellungsstücken.

Die Vorbereitungen dafür dauerten eineinhalb Jahre und wurden von der BBK und dem Leiter des Biohisoricums getroffen. Sie schafften es zusätzlich zu den Exponaten 27 Künstler für die Ausstellung zu gewinnen.

Die künstlerischen Angebote reichen vom Bischof Walter Mixa der die Wandlung von Hostie und Wein bespricht von projizierten Bilder bis zu Metamorphosen von Vulkangestein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: acarNET
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kunst, Religion
Quelle: www.donaukurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?