31.03.02 10:53 Uhr
 69
 

Übergriffe auf jüdische Bürger - Presse mit Schuld?

Die angebliche Bevorzugung der palästinensischen Politik in der französischen Presse ist nach Ansicht des israelitischen Honorarkonsuls Gilbert Roos mit Schuld an den Übergriffen auf jüdische Bürger in Frankreich.

In der Tat nehmen im französischen Straßburg vor allem verbale Übergriffe auf Israel und jüdische Bürger zu: Dabei sind es vermutliche wenige Jugendliche, meist arabischer Herkunft, die ihre Kameraden aufhetzen.

Straßburg ist ein Brennpunkt derartiger Konflikte: Hier leben nicht nur 15.000 Mitglieder der jüdischen Glaubensgemeinschaft, sondern auch über 40.000 Muslime. Seit der Eskalation in Palästina greifen die Unruhen offenkundig auch auf Frankreich über.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Presse, Bürger, Schuld, Jude, Übergriff
Quelle: www.badische-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?