31.03.02 09:17 Uhr
 484
 

Berliner Nachwuchsmusiker vom Balkon gestürzt

Jugendliche feierten eine Osterparty, da ging der Nachwuchsmusiker M. S. auf den Balkon. Die Gäste sehen nur noch, wie er abstürzt. Ein Anwohner wurde durch den Todesschrei des Jungen geweckt.

40 Meter tief fiel der Körper des Jungen und blieb zerschmettert liegen. Rettungsdienste und Notarzt konnten ihn nicht wiederbeleben.

Ein Motiv, ob es Selbstmord oder ein Unfall war, soll eine Obduktion klären. Fremdeinwirkung schließt die Polizei definitiv aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Nachwuchs, Balkon
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?