31.03.02 09:03 Uhr
 17
 

Erfolg für spanische Drogenfahnder

Ein Jahr lang haben Spanische Drogenfahnder den Einsatz geplant. Jetzt konnten auf einem Schiff 1700 km vor den kanarischen Inseln rund zwei Tonnen Kokain sichergestellt werden.

Insgesamt wurden dabei 19 Verdächtige festgenommen.

Das hochreine Kokain stammte aus Kolumbien und war für die Verteilung in Europa bestimmt.


WebReporter: cosasoft
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Erfolg, Spanisch
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heide: Wildschweine randalieren in Sparkasse und verletzen mehrere Menschen
Sachsen: Betrunkener Deutscher schlägt jungen Afghanen in Zug krankenhausreif
Demonstration gegen AfD in Berlin: Partei spricht von "Anschlag auf Demokratie"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Neue Fossilienart an Wänden von Gebäuden entdeckt
Internet-Millionär beim Kitesurfen tödlich verunglückt
New York: New Museum setzt sich in Ausstellung mit Sexualität auseinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?