30.03.02 21:25 Uhr
 280
 

Archäologischer Fund aus Pharaonen-Zeit entdeckt

Wie der Generalsekretär der ägyptischen Antikenverwaltung Zahi Hawwas jetzt bekannt gegeben hat, wurden im ägyptischen Bubastis ein elf Tonnen schwerer Kopf sowie Säulen aus der Zeit 1279-1213 v. Chr. entdeckt.

Die tonnenschweren Köpfe könnten von Königin Nefertari, der Frau des Pharaos Ramsis II, oder ihrer Tochter Meritamun stammen.

Der Leiter des Schweizer Archäologischen Institutes in Kairo, Horst Jaritz, sagte: «Schließlich war das Deltagebiet einst das Zentrum der Ramessidenzeit».


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Michi Beck
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Fund, Zeit, Pharao
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?