30.03.02 19:33 Uhr
 81
 

Explosion im Führerhaus - Lkw-Fahrer wollte Eier kochen

Noch ungeklärt ist die Ursache für einen Unfall, der sich auf einem Autohof in Nürnberg ereignete. Ein Lkw-Fahrer musste mit erheblichen Blessuren in ein Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem sein Führerhaus explodiert war.

Nach ersten Ermittlungen wollte der Fahrer mittels eines Gas-Campingkochers seine Frühstückseier zubereiten. Dabei kam es zu einer schweren Verpuffung, die sogar die Frontscheibe des Lkws herausdrückte und 15 Meter weit schleuderte.

Zu der Verletzung des Fahrers kommen noch etwa 2500 Euro Sachschaden am Lkw, die das Unglück forderte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: omi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fahrer, Explosion, Führer, Ei
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europa bleibt weiter im Visier des IS
Kopenhagen: Grausam zugerichteter Frauentorso aufgetaucht
Bundesverfassungsgericht stärkt Hartz-IV-Empfänger-Rechte bei Heizkosten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zur Bundestagswahl treten 42 Parteien an: So viel wie seit Jahrzehnten nicht
Europa bleibt weiter im Visier des IS
Zirkulierendes Tumor-Erbgut ermöglicht Krebsfrüherkennung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?