30.03.02 18:12 Uhr
 41
 

Fast die Hälfte der Norweger glaubt an Gott

Fast die Hälfte der Norweger, nämlich 47 Prozent, gab an, an Gott zu glauben, obwohl sich nur 22 Prozent als praktizierende Christen bezeichneten. Beide Zahlen haben sich seit 1985 nur wenig verändert.

Bei der gegenwärtigen Studie des „Market and Media Institute“(MMI) ergab sich allerdings ein geringfügiger Anstieg von zwei Prozent bei den praktizierenden Christen. Die Gottgläubigen nahmen hingegen um sechs Prozent ab.

Der norwegische lutherische Bischof Finn Wagle gab sich zufrieden und führte den Anstieg bei den bekennenden Christen auf das Versagen der weltanschaulichen Ideologien zurück – die Leute würden nun merken, wie wichtig der Glaube für sie sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Gott, Norweger
Quelle: www.norwaypost.no

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt
Alltäglicher Antisemitismus in Frankfurt - Wenn "Jude" als Schimpfwort gilt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump: "Die Deutschen sind böse, sehr böse"
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?