30.03.02 16:38 Uhr
 1.990
 

Drei Studenten häuteten und verspeisten Katze

In Kanada müssen sich jetzt drei Studenten wegen Tierquälerei vor Gericht verantworten. Sie haben eine Katze erst gehäutet und dann gegessen. Das ganze wurde von ihnen noch auf Video aufgezeichnet.

Laut Aussage eines Angeklagten war das Video als Teil eines Videokunst-Projekts des besuchten Colleges gedacht. Ein früheres Video, auf dem man sah, wie ein Huhn geschlachtet und gegessen wurde, war im Rahmen des Projekts mit der Note 1 bewertet worden.

Durch die Videos wollten die Studenten laut Eigenaussage die Leute anregen über ihre Ernährung nachzudenken. Für das Töten der Katze wird für alle drei die Höchststrafe von 2,5 Jahren gefordert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: itbabe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Student, Katze
Quelle: www.canada.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hof: Zwei 21-Jährige wegen Vergewaltigung von Mitbewohnerin zu Haft verurteilt
Vorlage für Film "Die Fälscher": Holocaust-Überlebender Adolf Burger verstorben
Geldstrafe für Mutter von Nathalie Volk: Lehrerin schwänzte Dschungelcamp



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Altkanzler Gerhard Schröder kritisiert Angela Merkel: Sorgt für Wählerverdruss
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"
Madonna gibt zu, einst mit Michael Jackson herumgeknutscht zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?