30.03.02 16:38 Uhr
 1.990
 

Drei Studenten häuteten und verspeisten Katze

In Kanada müssen sich jetzt drei Studenten wegen Tierquälerei vor Gericht verantworten. Sie haben eine Katze erst gehäutet und dann gegessen. Das ganze wurde von ihnen noch auf Video aufgezeichnet.

Laut Aussage eines Angeklagten war das Video als Teil eines Videokunst-Projekts des besuchten Colleges gedacht. Ein früheres Video, auf dem man sah, wie ein Huhn geschlachtet und gegessen wurde, war im Rahmen des Projekts mit der Note 1 bewertet worden.

Durch die Videos wollten die Studenten laut Eigenaussage die Leute anregen über ihre Ernährung nachzudenken. Für das Töten der Katze wird für alle drei die Höchststrafe von 2,5 Jahren gefordert.


WebReporter: itbabe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Student, Katze
Quelle: www.canada.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?