30.03.02 16:03 Uhr
 1.708
 

EU - Wahnsinn: Industrie kann Sperma patentieren

Das EU-Patentrecht ist niemandem Rechenschaft pflichtig. Es gibt keine Instanz, die einmal vergebene EU-Patente rückgängig machen kann. Diese hochbrisante Lücke in der europäischen Gesetzgebung macht sich das Industriemonopol zu Nutze.

Selbst menschliches Sperma sowie das von Tieren soll patentrechtlich geschützt und vermarktet werden. Während in Frankreich und Luxemburg die Gegner dieses Irrsinns mobil machen, überlegt die deutsche Regierung eventuelle Schritte noch.

Nestle will z.B. Gene aus Kakaobohnen extrahieren und patentieren. Kakaobohnen mit diesen Genen wären dann rechtlich geschützt. Südamerika, das Land des Kakaos, müsste dann bei Nestle Saatgut für den eigenen Anbau kaufen.


WebReporter: tubbs
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: EU, Industrie, Sperma
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chemnitz: "Kraftklub"-Bassist mit Crystal in Auto erwischt
Universität Trier: Student nach Amoklaufdrohung festgenommen
Rosenheim: Paar zwingt Bulgarin, sich zu prostituieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet
AfD und FDP drängen auf Begrenzung von Familiennachzug
"Game of Thrones"-Star findet Aufregung um Sex-Szenen unverständlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?