30.03.02 15:24 Uhr
 80
 

Durchbruch: Erste Kaninchen aus adulten Zellen geklont

In der aktuellen Ausgabe des Magazines 'Nature Biology' wird berichtet, dass es französischen Forschern gelungen ist ingesamt sechs Kaninchenklone aus adulten Zellen herzustellen, von denen aber leider zwei frühzeitig starben.

In Verbindung mit einer Genmanipulation erhoffen sich die Forscher Verwendung der Klone für die biomedizinische Forschung. Schon heute gewinnt man menschliche Proteine aus Kaninchen und setzt sie zur therapeutischen Behandlung ein.

Zwar war es bislang schon möglich Kaninchenembryos zu klonen, jedoch ist das Klonen der Tiere aus adulten Zellen zuvor misslungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: salzstange
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Zelle, Durchbruch, Kaninchen
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schädlinge: Papierfischchen werden auch in Deutschland zum Problem
Studie "Glyphosat und Krebs - Gekaufte Wissenschaft" weist auf EU-Mängel hin
Physiker Stephen Hawking fürchtet Negatives für Wissenschaft durch Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?