30.03.02 11:02 Uhr
 289
 

Pfarrer missbrauchte Jungen, nun soll er aus U-Haft entlassen werden

Wie bereits bei SSN berichtet wurde, hat sich der Schweizer Pfarrer Alois Fritschi (63) mehrfach an kleinen Jungen vergangen. Nun sitzt der Pfarrer im Gefängnis und sagt selbst, dass er seine Taten auch bereut.

Thomas Weltert, der Staatsanwalt, sagte, dass Fritschi die Jungen mehrmals in einer Woche missbraucht habe. Weiterhin bestünde für Fritschi gute Möglichkeiten aus der Untersuchungshaft entlassen zu werden.

Fritschi kann für einige seiner Taten nicht mehr zur Verantwortung gezogen werden, da sie bereit verjährt sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sylviakassel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haft, Junge, Pfarrer, U-Haft
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidelberg: Auto rast in Fußgängergruppe - Ein Toter und Verletzte
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Hirsch findet neues Zuhause bei Rinderherde
Heidelberg: Auto rast in Fußgängergruppe - Ein Toter und Verletzte
Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?