30.03.02 09:15 Uhr
 42
 

10 Menschen fanden in Indien bei Attentat den Tod

Bei einem Selbstmordanschlag in Jammu (Indien) hat es 10 Tote gegeben. Zwei Extremisten wollten sich mit Sprengstoff, den sie am Körper trugen, in die Luft sprengen, jedoch erreichten sie nicht ihr Ziel.

Zuvor warf einer der Attentäter eine Handgranate auf einen stark besuchten Marktplatz. Anschließend schossen sie wahllos in die Menge und lieferten sich einen Schusswechsel mit der Polizei, wobei vier Polizisten und die Attentäter ums Leben kamen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Christian Tiesch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Mensch, Indien, Attentat
Quelle: rhein-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3.500 fremdenfeindliche Angriffe auf Flüchtlinge im Jahr 2016
Ermittlungen gegen AfD-Politiker Björn Höcke wegen Volksverhetzung eingestellt
Fahrlässige Tötung: Pflegeheimbewohner stirbt nach Verbrühungen in Badewanne