30.03.02 07:28 Uhr
 355
 

Erhängt im Volkspark aufgefunden: Feuerwehrchef beging Selbstmord

In der Nacht zum Donnerstag wurde der Chef der Hamburger Flughafenfeuerwehr im Hamburger Volkspark tot aufgefunden. Gegen 22 Uhr 30 fanden Polizisten den toten Mann an einem Baum hängend. Der Mann hatte sich selbst das Leben genommen.

Während Freunde und Verwandte noch über das Selbstmordmotiv rätseln, wurden jetzt Korruptionsgerüchte laut. So soll der Mann seit Jahren mit dem Verkauf von Feuerwehrgerät in die eigene Tasche gewirtschaftet haben. Jetzt ermittelt die Polizei.

Nach Aussage eines Sprechers der Feuerwehr wollte Klaus-Dieter S. in diesem Jahr seinen Ruhestand antreten. Seinen letzten großen Einsatz hatte er nach dem Hubschrauber-Absturz in Hamburg vor 14 Tagen. Danach wirkte er deprimiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Feuer, Selbstmord, Feuerwehr
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN