30.03.02 00:01 Uhr
 51
 

10-Jähriger erlitt schwere Rückenverletzung nach Sturz aus einem Lift

Der Kölner Grundschüler Jan Kestermann hatte großes Glück bei seinem Sturz aus einem Sessellift. Sein Snowboard verhinderte, dass sich der Sicherheitsbügel des Liftes schloss. Er rutsche aus dem Lift und versuchte sich festzuhalten.

Aus sieben Metern stürzte er hinunter. Bei diesem Sturz hat er sich drei Wirbel gebrochen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik geflogen. Seine Eltern machten sich sofort auf den Weg von Köln nach Tirol.

Durch den Unfall mit der Sechzeigerbahn sind die Diskussionen um die Sicherheit der Lifte wieder voll entfacht. Der Junge hatte in Tirol seinen Urlaub verbracht.


WebReporter: Sylviakassel
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sturz, Rücken, Lift
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?