29.03.02 19:39 Uhr
 306
 

Mann flog 5000 km um sich die Haare schneiden zu lassen

Seit die Friseuse Deborah Silver von den Bermudas nach Hove/England gezogen ist, sucht David Summers nach einem Ersatz für ihre Haar-schneide-Künste.
Sechs Jahre lang war er auf der Suche, sie blieb aber erfolglos.

Deshalb entschloss er sich, nach England zu 'seiner' Friseuse zu fliegen. Dort ließ er sich dann die Haare schneiden.
Die nächste Englandreise will er nur antreten, wenn er einen Haarschnitt notwendig hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Brad P.
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: 93-Jähriger reißt aus Seniorenheim aus, um sein Date zu treffen
Marihuana-Firma kauft US-Kleinstadt und will Kiffer-Tourismusort daraus machen
Braut beklagt sich in Forum über zu billigen Verlobungsring für 1.400 Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frankreich: 93-Jähriger reißt aus Seniorenheim aus, um sein Date zu treffen
Angela Merkels Lieblingsemoji: "Smiley. Wenn´s gut kommt, noch ein Herzchen"
Studie: "Generation Y" schmeißt am meisten Nahrungsmittel weg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?