29.03.02 17:37 Uhr
 1.153
 

Sexindustrie will den Standard von 5-Sterne Hotels erreichen

Die Sexindustrie im schottischen Edinburgh will jetzt den Standard von 5-Sterne-Hotels erreichen: Statt billiger Absteigen wird es bald Luxuszimmer im viktorianischen Stil mit Kühlschrank, DVD-Spieler und Sattelitenfernsehen geben.



Gleich zwei namhafte Anbieter konkurrieren derzeit in Edinburgh: Die örtliche Club-7-Gruppe und die amerikanische Spearmint Rhino Gesellschaft, die sich auf Lab-Dancing spezialisiert hat: Bis 2007 will man in jeder großen Stadt einen Club eröffnen.

Selbstverständlich ist nicht jeder damit zufrieden: Kritiker befürchten, dass aus Edinburgh eine „Hauptstadt des Sex-Tourismus“ wird – und neue Begriffe will man hier auch nicht hören: Sex für Geld heißt bei den Gegnern weiterhin Prostitution.


WebReporter: sehpferd
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Hotel, Stern, Stand, Standard
Quelle: news.scotsman.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jährige Amerikanerin versteigert Jungfräulichkeit für 2,5 Millionen Euro
Studie: Deutschland laut Index beliebtestes Land der Welt
Hamburg will "Schwer-in-Ordnung-Ausweis" statt Behindertenausweis akzeptieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?