29.03.02 17:22 Uhr
 21
 

Politisches Theater - Neue Wege des Staatsschaupiel Dresden

Das Staatsschauspiel Dresden will neues Publikum gewinnen und setzt darauf, mit Stücken des 1894 geborenen Dramatikers Hans Henny Hahnn dieses zu erreichen.

Zwei Stücke wurden zur Aufführung ausgewählt. Es handelt sich dabei um 'Straßenecke' und um 'Die Trümmer des Gewissens'.

Man will mit der schillernden Figur des Dramatikers Jahnn neue Wege beschreiten - so Chefdramaturgin Heike Müller-Merten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Zwergelstern
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Staat, Dresden, Theater
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Pinkelgate : Hanka droht im schlimmsten Fall Traumatisierung
Sex-Tape aufgetaucht: Micaela Schäfer & Sarah Joelle Jahnel werden intim
Azubis - Zu dumm, zu faul - Bäckerei muss zeitweise schließen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?