29.03.02 14:26 Uhr
 377
 

Früher eine Notlösung, heute reine Routine: Der Kaiserschnitt

In den Generationen vor uns wurde ein Kaiserschnitt nur als absolute Notlösung genutzt. In der heutigen Zeit sieht das ganz anders aus. Mittlerweile wird so jedes fünfte Kind zur Welt gebracht.

Gründe dafür sind zum Teil die Wünsche der werdenden Mutter, eine schmerzfreie Geburt zu erleben. Auf der anderen Seite bringt eine normale Geburt oftmals Nachbeschwerden mit sich und vor solchen und entstehenden Ansprüchen haben die Ärzte Angst.

Aber auch ein Kaiserschnitt kann Probleme nach sich ziehen. Babys können kurz nach der Geburt an Atemstörungen leiden, oder viele der Frauen haben mit der entstehenden Narbe noch Monate später Probleme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Wolves_1
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kaiser, Kaiserschnitt, Routine
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gründliches Einspeicheln von Nahrung stärkt unser Immunsystem
Tabuthema: Afterjucken, Afternässen und Afterschmerzen
Ab 60 impfen lassen: Schwere Grippewelle belastet Deutschland