29.03.02 12:42 Uhr
 128
 

Karfreitag: 21 Philippiner lassen sich ans Kreuz nageln

Am Karfreitag haben sich im philippinischen Ort Cutus 17 Männer und eine Frau vor den Augen von hunderten Zuschauern ans Kreuz schlagen lassen, um die Leiden Jesu Christi nachempfinden zu können.

Mit zehn Zentimeter langen Nägeln durch Hände und Füße ließen sich die Freiwilligen - einer bereits zum 17. Mal - ans Kreuz schlagen.
Vor der Kreuzigung hatten sich mehrere Männer in Cutus mit Bambusstöcken den Rücken blutig geschlagen.

In Zamboanga ließen sich drei Männer ans Kreuz nageln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kreuz
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?