29.03.02 12:07 Uhr
 137
 

e-Box kommt mit MPEG4- für Kabel-TV

Sieben amerikanische und japanische Hersteller (darunter Pioneer, Sharp, National Semi Conductor) haben ein neues JointVenture mit dem Namen e-Box gegründet. Dieses Unternehmen möchte interaktive digitale TV-Dienste im MPEG4-Standard anbieten.

Mit diesen Diensten soll es möglich sein, e-Commerce, Entertainment, Video-on-Demand, HDTV-Transaktionen und vieles mehr abzuwickeln. Profitieren soll davon zunächst der asiatische und amerikanische Markt, darunter auch Hollywood- und TV-Studios.

Da die einzelnen Firmen auf unterschiedliche Bereiche spezialisiert waren (Kabeltechnik, Hardware, Kompressionsverfahren), kann man vom gegenseitigen Knowhow profitieren. Im Mai wird das System auf einer Konferenz in New Orleans erstmals vorgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nonet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: TV, Kabel, Box, MPEG4
Quelle: www.golem.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?