29.03.02 11:46 Uhr
 199
 

WTC-Anschlag: Energie wie bei der Freisetzung eines Atomreaktors

Die Türme des World Trade Center haben laut eines US-Untersuchungsberichtes den Einschlag der Flugzeuge am 11.09.2001 überraschend gut gemeistert.

Allerdings war die Hitze, die sich aus den Explosionen entwickelte, bis auf über 1000 Grad angestiegen. Das entspricht der Energie eines Atomreaktors. Erst so war es möglich, dass die Feuerschutzmittel auf den Stahlträgern schmolzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Zwergelstern
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Anschlag, Energie, Atomreaktor
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hitchcock in Mannheim: Krähen attackieren und verletzen Spaziergänger
Massenprozess gegen mutmaßliche Putschisten in Türkei: Todesstrafe gefordert
München: Europaweit agierende Einbrecherbande gefasst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hormonfreies Verhütungsmittel für beide Geschlechter entwickelt
China hat angeblich ein Dutzend CIA-Informanten umgebracht
Jack White macht aus "White Stripes"-Song ein Kinderbuch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?