29.03.02 10:30 Uhr
 1.049
 

Frau muss elf Millionen aus Lottogewinn doch nicht teilen

Ein kanadisches Gericht entschied jetzt, dass eine an den Rollstuhl gefesselte Frau ihren Lottogewinn von 11,4 Millionen Dollar nicht mit ihrer Pflegerin teilen muss.

Laut Aussage der Pflegerin hatte die Frau ihr versprochen den eventuellen Gewinn zu teilen, bevor die Pflegerin das Los für die Frau kaufte. Sie legte sogar eine Kreditkartenabrechnung vor, um zu beweisen, dass sie das Los für die Frau gekauft hat.

Die Frau sagte aus, dass sie ihrer Pflegerin das Los bezahlt hat. Ausserdem bestritt sie, dass sie zugesagt hatte den Gewinn zu teilen.


ANZEIGE  
WebReporter: itbabe
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Frau, Million, Lotto, Lottogewinn
Quelle: www.canada.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindersex ade?: Manche Nazis würden gerne auch mal Sex mit einer echten Frau haben
Abartig: Deutschland/Tschehien - Deutsche kaufen Säuglinge für Sex!
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?