29.03.02 09:59 Uhr
 11
 

Bremen: Tjikuzi bleibt doch

Der Spieler Razudara Tjikuzi vom SV Werder Bremen darf jetzt doch bei seinem Verein bleiben. Gestern stand in der Sport-Bild, dass Tjikuzi wechseln müsste, doch dies dementierten der Vorstand und der Trainer vom SV Werder Bremen.

Seit der letzten Woche spielt der Namibier bei den Amateuren vom SV Werder Bremen. Sein letztes Spiel war mit den Amateuren gegen Düsseldorf. Er muss bei den Amateuren spielen, weil er zu oft zu spät zum Training kam.

Trainer Schaaf meinte: 'Tjikuzu hat sich seit seiner Versetzung ins Regionalliga-Team von Wolf Werner ohne Fehl und Tadel verhalten. Wir werden ihn weiter sehr genau beobachten. Wenn er sich besinnt, ist die Tür zu den Profis nicht verschlossen.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bochum-Fan
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bremen
Quelle: www.teamtalk.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Uli Hoeneß kritisiert Asien-PR-Reise von FC Bayern als "grenzwertig"
Michael Phelps: Großangekündigtes Wettschwimmen gegen Hai ist eine Mogelpackung
Fußball: Sieben verschossene Elfmeter zwischen Real Madrid und Manchester United



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?