29.03.02 07:18 Uhr
 258
 

2,88 Promille: Autofahrer musste von Polizisten getragen werden

Nachdem er durch seine Fahrweise aufgefallen war, wurde auf der A1 bei Scharbeuz ein 29-jähriger Autofahrer von der Polizei angehalten.

Der Mann war so betrunken, dass er nicht mehr in der Lage war den Beamten zum Streifenwagen zu folgen. Die Polizisten trugen ihn in ihr Fahrzeug und transportierten ihn zu einer Blutprobe in ein Krankenhaus.

Diese ergab, dass der Mann 2,88 Promille Alkohol im Blut hatte. Nach dem Test konnte seine Freundin den Mann im Rollstuhl in Empfang nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Promi, Polizist, Autofahrer, Promille
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prozess um digitalen Nachlass: Muss Facebook Konto von toter Tochter freigeben?
Göttingen: 16-Jähriger wird verdächtigt, seinen Vater erschossen zu haben
Sachsen: Verfahren wegen an Baum gefesseltem Ausländer eingestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"FAZ"-Initiative will Bundestagswahlbeteiligung auf 80 Prozent hieven
TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz findet am 3. September statt
Prozess um digitalen Nachlass: Muss Facebook Konto von toter Tochter freigeben?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?