29.03.02 14:35 Uhr
 63
 

Genmanipulation: die Farbe der Jeans kommt von Bakterien

Wissenschaftler des Biotech- Unternehmens Genencor International in Palo Alto haben Bakterien gentechnisch so manipuliert, dass sie den in der Industrie verwendeten Farbstoff Indigo produzieren.

Zwar ist die Technologie noch für die Massenproduktion zu teuer, jedoch wäre es in der Zukunft möglich, industriell diesen Farbstoff aus Bakterienkulturen herzustellen.

Die herkömmliche Synthese den für die Jeansherstellung benötigten Farbstoffes läuft über mehrere kostenintensive Stufen, was die neue Methode vielversprechend macht.


WebReporter: onkeldiddi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Farbe, Bakterie, Jeans
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert
"GJ273b": Wissenschaftler senden Botschaft an erdähnlichen Planeten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sänger Morrissey: Berlin ist wegen offener Grenzen "Vergewaltigungshauptstadt"
Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?