29.03.02 14:35 Uhr
 63
 

Genmanipulation: die Farbe der Jeans kommt von Bakterien

Wissenschaftler des Biotech- Unternehmens Genencor International in Palo Alto haben Bakterien gentechnisch so manipuliert, dass sie den in der Industrie verwendeten Farbstoff Indigo produzieren.

Zwar ist die Technologie noch für die Massenproduktion zu teuer, jedoch wäre es in der Zukunft möglich, industriell diesen Farbstoff aus Bakterienkulturen herzustellen.

Die herkömmliche Synthese den für die Jeansherstellung benötigten Farbstoffes läuft über mehrere kostenintensive Stufen, was die neue Methode vielversprechend macht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: onkeldiddi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Farbe, Bakterie, Jeans
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Waschbären töten immer mehr seltene Tierarten
Müllabfuhr im All geplant
Forscher wollen Weltraummüll mit Greifarmen und Netzen einfangen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundespräsident empfängt Nordkoreas Botschafter: "Kritisches Gespräch"
Die interessantesten Romane der diesjährigen Leipziger Buchmesse
Jim Carrey ist kaum wieder zu erkennen: Schauspieler wirkt extrem gealtert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?